Monat: September 2016

Copy Trading mit einige Brokern wie anyoption

Wer sich beim Broker anyoption für das handeln von binären Optionen anmelden möchte, der fragt sich natürlich wie dieses funktioniert. Nachfolgend findet man umfangreiche Informationen wie die Anmeldung bei diesem Broker funktioniert und auf was man achten sollte.

So klappt es mit der Anmeldung von anyoption

Wer sich bei anyoption anmelden möchte, der muss auf die Schaltfläche für die Einrichtung von einem Konto klicken. Eine Anleitung dafür hat www.onlinebetrug.net/anyoption/ bereitgestellt.

  1. In die Anmeldemaske muss man seine persönlichen Daten und eine E-Mailadresse eintragen.
  2. Nach diesem Schritt bekommt man von anyoption einen Bestätigungslink zugesendet.
  3. Diesen muss man bestätigen, damit ist das Handelskonto eingerichtet. Einen Nachweis über seine Identität muss man nicht abgeben.

Bevor man jetzt mit den binären Optionen und dem Handel loslegen kann, muss man erst mal sein Handelskonto mit Geld aufladen. Den nur dann kann man auch mit binären Optionen handeln.

Bei der Einzahlung bei anyoption muss man eines beachten, es gibt eine Mindestsumme. Diese Mindestsumme ist abhängig von der Einzahlungsart die man auswählt.

So kann man sein Handelskonto mit Kreditkarte, über eine elektronische Einzahlung, per Banküberweisung und Sofortüberweisung zahlen. Sowohl bei der Kreditkarte, als auch bei der elektronischen Einzahlung muss man mindestens 250.00 Euro einzahlen. Bei einer Banküberweisung beträgt die Mindestsumme 1000.00 Euro und bei einer Sofortüberweisung 250.00 Euro. Hat man sein Konto aufgeladen, kann man mit dem Handel von binären Optionen beginnen.

So funktioniert der Handel mit Copy Trading

Wer jetzt auf Kursgewinne oder Verluste setzen möchte, der muss im ersten Schritt sich erst mal eine binäre Option aussuchen. Copy Trading ist schwierig und wird auf http://www.onlinebetrug.net/copy-trading/ sehr gut erklärt. Im zweiten Schritt muss man seinen Finanzrahmen auswählen, den man einsetzen möchte und den Zeitrahmen.

Hat man dies gemacht und liegt man richtig, kann man beim Broker anyoptoin bis zu 89 Prozent an Gewinnen als Rendite einfahren. Liegt man falsch mit seinen Einsätzen, kann dieses natürlich zu einem Verlust des Kapital führen. Hat man Gewinne gemacht, kann man sich diese auch auszahlen lassen.

Doch beim Auszahlen, muss man einiges beachten. So können je nach Auszahlungsart, Gebühren entstehen.

Auch zahlt anyoption nicht den vollen Betrag aus, sonern immer nur die Differenz die sich aus dem Guthaben und dem ursprünglichen Einzahlungsbetrag, ergibt. Damit die Auszahlung von anyoption vorgenommen wird, muss man Nachweise an den broker senden.

So zum Beispiel die Kopie eines gültigen Personalausweis oder eines Führerscheins. Auch muss man einen Nachweis über seine Wohnadresse schicken, dies kann zum Beispiel die letzte Wasserrechnung sein. Erst dann nimmt anyoption eine Auszahlung vor.

Veröffentlicht in System von admin.